OCT

Früherkennung mittels modernster Lasertechnik – Mithilfe der optischen Kohärenztomographie werden krankhafte Veränderungen an der Netzhaut und dem Sehnerv bereits vor Entstehen eines Glaukoms oder Grünen Stars sichtbar.

Dr. Christian Kellner – Glaukomvorsorge durch OCT in 1120 Wien

Glaukom und AMD (altersbedingte Makuladegeneration) zählen zu den häufigsten Augenerkrankungen im fortgeschrittenen Alter. Mithilfe der so genannten optischen Kohärenztomografie, kurz OCT, lassen sich krankhafte Veränderungen der Netzhaut und des Sehnervs in meiner Augenarzt-Praxis in 1120 Wien binnen kurzer Zeit erkennen.

Wie funktioniert die OCT-Untersuchung?

Bei der OCT Untersuchung handelt es sich um ein bildgebendes, schmerzfreies Untersuchungsverfahren. Ein Infrarotlaser fertigt präzise Schnittbildaufnahmen der einzelnen Netzhautschichten an, auf denen selbst kleinste Auffälligkeiten oder Veränderungen erkennbar sind. Anzeichen für den Grünen Star (Risikofaktor erhöhter Augendruck!) und die altersbedingte Makuladegeneration können unter dem Biomikroskop bereits im Frühstadium erfasst werden.

Glaukomvorsorge durch die OCT Untersuchung

Die Optische Kohärenztomografie ist eine kostenpflichtige Augenuntersuchung in meiner Praxis in 1120 Wien, die jedoch von manchen kleinen Krankenkassen anteilig rückerstattet wird.

Setzen Sie sich diesbezüglich bitte mit Ihrem zuständigen Versicherungsträger in Verbindung! Gerne berate ich Sie in allen fachspezifischen Fragen.

Kontaktieren Sie uns

Es werden personenbezogene Daten übermittelt und für die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke verwendet.

Jetzt bewerten

Bei mir war es ein Notfall und Dr. Kellner war für mich der Erstnäherster Augenarzt...

Ali S., Google.at

Nettes, ruhiges Team mit viel Geduld, besonders für Kinder...

Martina R., Google.at

Rezension verfassen

Adresse

Dr. Christian Kellner

Gertrude-Wondrack-Platz 2/1

1120 Wien

Kontakt

E-Mail: ordination@augenarzt-kellner.at

Telefon: +43 1 8137510

Fax: +43 1 8137510 10